2018 Spanien · 29. November 2018
Die baskische Stadt San Sebastian, schön an der Costa Vasca gelegen, lädt uns zum Bummeln und Radeln ein. Das Zentrum der Altstadt bildet die große Plaza, auf der früher die Stierkämpfe stattgefunden haben, und die vielen palastartigen Gebäude mit schönen Parks und Gärten. Es gibt unzählige Tapas-Bars , ein Genuss !
2018 Spanien · 28. November 2018
Das Cabo Finisterre hielten die Römer für das Ende der Welt. So manche Jakobspilger wandern noch bis hierher.
28. November 2018
Unsere Fahrt geht in Richtung Nordosten und zurück nach Spanien in die Extremadura. In den Bergen dort beobachten wir große Kolonien von Geiern, durchfahren das teils sehr trockene, wüstenähnliche Land und erreichen schließlich die Stadt Caceres. Eine große Plaza, viele kleine Plätze, die Kathedrale und unzählige Kirchen, schmale Straßen und Wege, alte Gemäuer – wir lassen uns durch eine typisch spanische Stadt treiben.
2018 Spanien · 28. November 2018
Es geht nach Portugal an die Algarve-Küste. Kaps mit Leuchttürmen, wilde Küstenformationen mit bizarren Felsen und dazwischen Traumstrände zum Baden oder Surfen sind die charakteristischen Kennzeichen der Algarve. Der Atlantik zeigt sich eindrucksvoll von der rauen Seite.
2018 Spanien · 28. November 2018
Auf unserem Weg von Cordoba nach Malaga staunen wir über die riesigen Anbauflächen für Oliven.
2018 Spanien · 11. Oktober 2018
Wir kommen von Alicante in Murcia an. Wieder sind wir mit dem Fahrrad unterwegs. Murcia ist eine hübsche alte Stadt mit einem belebten Zentrum. Der Käseladen hat es uns angetan. Hans kauft ein Stück Ziegenkäse mit Rotweinrinde.
2018 Spanien · 04. August 2018
Von Dali, Gaudi, schönen Buchten und Stränden.
2017 Nordamerika · 24. Oktober 2017
Unsere letzte Etappe führt uns entlang der " Strasse der Leuchttürme" im Südwesten von Nova Scotia. Malerische Fischerdörfer, Leuchttürme, Seen und herrliche Herbstwälder prägen die Landschaft. Hier dreht sich alles um den Fischfang, besonders um den Lobster.
2017 Nordamerika · 15. Oktober 2017
Prince Edward Island erreichen wir über die 13 km lange Brücke. Es geht entlang der roten Felsenküste und durch hübsche, kleine Dörfer. Auf Cape Breton Island sind wir am richtig wilden Atlantik, der die Küste geformt hat und den Fischern Lebensgrundlage bietet. Hummer, Austern, Muscheln und allerlei Fische füllen die Fangnetze und Reusen. Kaum fahren wir von der Küstenstraße landeinwärts, erleben wir den Indian Summer. Die herbstlich gefärbten Laubbäume leuchten von gelb bis rot,...
2017 Nordamerika · 10. Oktober 2017
Ab Montreal folgen wir dem St.-Lorenz-Strom. Je weiter wir nach Osten fahren, desto europäischer wirkt das Land auf uns. In Quebec-City stoßen wir auf Bekanntes, zum einen das Kreuzfahrtschiff Queen Mary II , das wir auf unserer Reise bereits in der Nordsee gesehen haben, zum anderen einen Korb voll Laugenbrezeln und auf eine reizende Altstadt. Stromabwärts passieren wir viele kleine, gepflegte Dörfer, die sich malerisch in die Landschaft einfügen. Manchmal meinen wir durch einen Park zu...

Mehr anzeigen